Vernetzung Antirep HG/M99 bleibt vom 9.1.2016

Wir wurden gebeten folgenden Aufruf zu veröffentlichen:
Liebe Aktivisten und Aktivistinnen der DEMO am 9.1. für “HG/M99 bleibt-Wir haben großen Revolutionsbedarf”

Wenn ihr Repressionen ausgesetzt seid (Festnahmen/Strafbefehle/Ordnungsgelder usw. usf), dann meldet euch bei uns-Ihr bleibt damit nicht allein.Wir haben nicht nur eine dicke Lippe. Wir machen auch Repressionsarbeit -Anwälte-Schotter-reden-böse Geister verjagen-und wieder raus auf die Strasse gehen können.

Viele politische Gruppen sind solidarisch mit unseren Aktionsformen uns spenden für den Antirepressionsfond, machen Solipartys. Was immer du brauchst: wir haben nicht nur großen Revolutionsbedarf, sondern sind jetzt schon solidarisch. Du warst und bist nicht allein – Gib der Repression keine Chance – gemeinsam sind wir stark. Melde dich einfach über unsere Webseite www.zwangsraeumungverhindern, über “Kontakt” und dann melden wir uns bei dir.

Stichwort: Großer Revolutionsbedarf

Für Menschen, die Festnahmen, Übergriffe, Repressionen gesehen haben, ist es wichtig Gedächnisprotokolle an zu fertigen,
und sie beim EA in der Sprechstunde, dienstags zwischen 20 und 22 Uhr im Mehringhof abzugeben.