Kategorie > In eigener Sache

****SPEAKERS TOUR: SOZIALE BEWEGUNGEN IN KOLUMBIEN****

#soziale Kämpfe #Kolumbien #Autonomie #Repression #Internationale Solidarität “Wir fangen wieder bei Null an,” sagt Gladys Rojas zur Menschenrechtslage in Kolumbien. Sie hilft kleinbäuerlichen Gemeinden bei der Verteidigung ihrer Rechte. Dies ist seit der Wahl des ultrarechten Präsidenten Duque noch riskanter geworden. 600 Aktivist*innen sind seit dem Friedensvertrag im November 2016 ermordet worden. Massive Bedrohung sind […]

Weiterlesen

Nach dem 1. Mai ist vor dem 1. Mai

In der Auswertung der 18 Uhr Demo am 1. Mai 2019 ist uns folgendes aufgefallen: es sind wieder einige Leute mitgenommen worden, vor allem jüngere Menschen. Mindestens eine Person wurde in der Wanne verprügelt. Menschen wurden in zwei GESAs gebracht: Kruppstr. und Wedekindstr. Die Bullen waren wie immer schikanös, haben die Leute angepöbelt und solidarische […]

Weiterlesen

Festnahme während der Besetzung der Wrangelstr. 77 am 6.4.19 um 16.40 – Bildmaterial gesucht!

Folgende Anfrage erreichte uns: Festnahme während der Besetzung der Wrangelstr. 77 am 6.4.19 um 16.40 – Bildmaterial gesucht! Während der Mietenwahnsinndemo am 06.04. wurde der ehemalige Gemüseladen Bizim Bakkal in der Wrangelstr. 77 besetzt. Um 16.40 wurde eine Person (Mann mit Glatze und blauem T-shirt) brutal festgenommen. Um die Person im Falle folgender Repression zu […]

Weiterlesen

Aufruf zur Prozessbegleitung

Am 08.05.2019 findet um 9 Uhr in Saal B131 im Amtsgericht Tiergarten der erste von drei Prozessen gegen Aktivist*innen statt, die bei einer Kundgebung gegen Polizeigewalt am Heinrichplatz 2017 verhaftet wurden. Wir freuen uns, wenn der Saal voll wird. Hier ein Artikel zu den Prozessen: https://de.indymedia.org/node/32091

Weiterlesen

EINLADUNG für Mittwoch, den 27. März, 18 Uhr, Mehringhof, “Versammlungsraum”

Auf folgende Mobi-Veranstaltung wollen wir aufmerksam machen: “Liebe FreundInnen, KollegInnen und GenossInnen, die Berliner Staatsanwaltschaft hat uns jetzt vor der Staatsschutzkammer des Berliner Landgerichts wegen unserer Erklärung aus dem Jahre 2017 [*] gegen das Verbot von linksunten.indymedia angeklagt – und zwar nicht nur wegen Verwendung des vermeintlichen Kennzeichens des vermeintlichen Vereins, sondern auch wegen angeblicher […]

Weiterlesen

Rheinmetall-Prozess in Berlin

Ausgerechnet am Tag für die Freiheit der Politischen Gefangenen und gegen staatliche Repression stehen in Berlin zwei Kriegsgegner vor Gericht. Sie haben Strafbefehle über zusammen 15.000 Euro erhalten, weil sie am 8. Mai 2018 ein Transparent gegen Rheinmetall am Eingang zur tagenden Aktionärsversammlung gehalten und festgehalten haben. Kommt zum #Rheinmetall-Prozess in Berlin: 15.000€ für das […]

Weiterlesen

Neue Sprechzeiten ab 5. März 2019

Bitte beachtet, dass sich unsere Sprechzeiten auf 20 bis 21 Uhr verkürzen.  

Weiterlesen

Broschüre zum Verbot von Indymedia linksunten

Es gibt eine neue Broschüre zum Verbot von Indymedia linksunten. Diese könnt ihr hier lesen: https://rote-hilfe.de/images/artikel/linksunten-Broschur.pdf

Weiterlesen

keine Sprechstunde

Leider lassen wir unsere Sprechstunde in der Weihnachts/Neujahrszeit ausfallen. Und zwar am 25.12.2018 und am 01.01.2019 fällts aus. Am 8.01.2019 sind wir natürlich wieder da.  

Weiterlesen

Infos für Demo-Planungen

Falls ihr für den 3.10. Proteste gegen Schland plant, die in einer bestimmten Zone der Berliner Innenstadt stattfinden sollen, hier zur Info: Es wird an diesem Tag eine umfangreiche “Sperrzone” eingerichtet werden, in der nicht demonstriert werden darf, die weite Teile der östlichen Innenstadt umfasst. Widerspruch dagegen müsste bis 17.09. erhoben werden.

Weiterlesen

prev posts